Jeder Mensch hat kreatives, intuitives und übersinnliches Potential! Entdecken und fördern Sie ihre ganz persönlichen Fähigkeiten.

Mit der Monroe-Methode zur Außerkörperlichen Erfahrung (AKE)

 

Unternehmen Sie einen abenteuerlichen Ausflug in die Welt des ICH und verleihen Sie Ihrem Leben eine neue Dimension.

Der Excursion Workshop des Monroe Institute in Virginia, USA, bietet Ihnen die einzigartige Gelegenheit, die Welt in der Sie leben einmal aus anderer Perspektive zu betrachten und ihre Wahrnehmung nachhaltig zu verändern.


Anhand von sorgfältig aufeinander abgestimmten Übungen werden die Teilnehmer behutsam mit der Hilfe von Hemi-Sync® an unterschiedliche Bewusstseinzustände herangeführt und bekommen die Möglichkeit, diese zu erkunden.


Als Teilnehmer lernen Sie verschiedene mentale Werkzeuge kennen. Einige dieser Werkzeuge dienen dazu, neue Dimensionen der Entspannung zu erleben und innerhalb weniger Minuten sogar tiefste meditative Zustände zu erreichen. Andere sind für den praktischen Einsatz im Alltag bestimmt. Alle haben jedoch eines gemeinsam: Sie dienen der ganz persönlichen Entwicklung ihrer Anwender.


Folgende Inhalte werden an diesem Wochenende unter anderem vermittelt:

 

• Kontrolliertes und sicheres Erleben erweiterter Bewusstseinszustände und deren Anwendungen im Alltag, z.B. um Ängste und Probleme zu bewältigen
• Tiefenentspannung, Meditation und deren positive Auswirkungen auf unser gesamtes Körper-Geist System
• Spüren und Ausrichten der eigenen Energie
• Steigerung der Kreativität
• Stärkung von Intuition und Selbst-Vertrauen
• Aktivierung der Selbstheilungskräfte
• Vorbereitung zu Außerkörperlichen Erfahrung (AKE)

 

 

Die Teilnehmer lernen, die erlebten Bewusstseinszustände, die als Fokus Level 10 und 12 betitelt werden, sowohl mit, als auch ohne Unterstützung von Hemi-Sync® jederzeit wieder gezielt einzunehmen .

 

Dieses Seminar ist für Teilnehmer jeden Alters ab 16 Jahren geeignet und erfordert keine besonderen Vorraussetzungen. Das Grundwissen in Hemi-Sync® Technologie wird zu Beginn des Workshops vermittelt.

 

 

Beispiel eines Seminarraums

 

 

 

Seminarablauf:

Jeder Teilnehmer bekommt seinen eigenen Kopfhörer. Die Übungen werden in der Regel im Liegen durchgeführt und dauern jeweils 30-45 Minuten.

Nach der Einführung beginnen wir damit, "Fokus 10" (Geist ist wach - Körper schläft) mit seinen ganz speziellen Qualitäten zu erkunden. Folgende Fragen werden uns beschäftigen:

 

* Wie fühlt sich "Fokus 10" im Vergleich zum "normalen" Wachzustand an?

* Welche Sinne liefern uns welche Informationen in diesem Zustand?

 

* Wozu kann ich diesen Zustand benutzen?

* Welche Hilfsmittel und welche mentale Werkzeuge setze ich wie ein?

* Welchen Nutzen kann ich daraus für mein tägliches Leben ziehen?

 

Dazu wird eine Reihe von Hemi-Sync®-Übungen durchgeführt. Wir erleben, dass Körper und Geist nicht starr aneinander gekoppelt sind. Auch wenn sich der Körper in einem Schlafzustand befindet, kann unser Geist durchaus hellwach sein.

Dabei erleben die Seminarteilnehmer oftmals, dass ihr Körper Geräusche von sich gibt (z.b. Schnarchen oder Tiefenatmung) und der Geist diese ganz bewusst wahrnimmt. Für viele Teilnehmer ist das der erste Hinweis darauf, dass "man mehr ist, als nur der physische Körper".

 

Während unser Körper auf der Stelle ruht, ist unser Geist in der Lage, Reisen zu unternehmen und/oder aktiv zu arbeiten. Wir lernen auch, im "Fokus 10" Probleme und Ängste loszulassen und die dadurch freigesetzte negative Energie  zu wandeln. Mit einfachen mentalen Werkzeugen können so nachhaltig positive Lebensveränderungen eingeleitet werden.

 

Der folgende Teil des Workshops beschäftigt sich mit "Fokus 12", dem "Zustand der erweiterten Wahrnehmung und Bewusstheit".

 

Wie auch beim "Fokus 10", bilden Hemi-Sync-Übungen natürlich den Programmschwerpunkt, um profunde Kenntnisse von "Fokus 12" zu erlangen.

 

Des weiteren üben wir, die mentalen Werkzeuge, die wir bisher gelernt haben, anzuwenden. Das Konzept von "Führung/Begleitung" (englisch "Guidance"), das im "Fokus 12" eine größere Rolle spielt, wird erklärt. Auch dazu gibt es Übungen.

 

Wir lernen, uns körperlich sehr, sehr tief zu entspannen, während der Geist wach bleibt. Dies ist eine Grundvoraussetzung für außerkörperlicher Erfahrungen (Out of Body Experiences).

 

Zum Abschluss des Seminars wird noch ein Ausblick auf weitere Möglichkeiten zur Anwendung von Hemi- Sync® gegeben.